Januar 2005

Schwerpunktthema: Kosmetikdistribution

Zum Lesen der kompletten Artikel loggen Sie sich bitte links ein. Artikel, zu denen Zusatzinformationen zum Download zur Verfügung stehen, stellen wir Ihnen im freien Archiv unten kurz vor. Klicken Sie hier, um COSSMA jetzt zu abonnieren.

Zusatzinformationen zu Artikeln in COSSMA 1/2005

COS050103 MIT: Viel Lärm um nichts?

  • Kommentar der Colipa (engl. Version, pdf)
  • Offizielles Antwortschreiben der Colipa (engl. Version, pdf)

 

COS050114 Cosmeceuticals voll im Trend

  • Ausführliche Version (pdf-file)

 

COS050116 Kosmetik zum Anziehen?

  • Wiss. Version mit Literaturangaben (pdf)

 

COS050122 Formschöne Klassiker statt Design-Exoten

  • Produktinformation Avanti (pdf)
  • Produktinformation Polaris (pdf)

 

COS050124 Anti-Ageing Schlager: Exclusivwirkstoffe, Vitamine u. UV-Schutz

  • Liste der untersuchten Marken (pdf)

 

COS050126 Koffein stoppt Haarausfall ?

  • Untersuchung der Dr. Wolff Forschung (pdf)
  • Untersuchung der Universitätsklinik Jena (pdf)

 

COS050132 Sonnenschutz: Silikonharze als Problemlöser

  • Scientific version with tables and diagrams (pdf)

Formschöne Klassiker statt Design-Exoten

„Mit unseren 2004 gelaunchten neuen Standardserien Avanti und Polaris bedienen wir genau die Marktsegmente, die noch viel Potenzial haben: Kinderprodukte und Herrenkosmetik“, erklärt Dr. Matthias Rebhan, geschäftsführender Gesellschafter von Rebhan Kunststoffverpackungen, in einem Gespräch mit COSSMA-Redakteurin Angelika Meiss. COS050122 Mehr... 

MIT: Viel Wind um nichts?

Hier ein Beispiel für die Relativität von Fakten. Zum Jahresende sorgten Schlagzeilen wie „Shampoo gefährdet Hirnzellen“ (Spiegel Online am 6.12.2004) noch einmal mächtig für Wirbel. Gegenstand des Skandals war das Additiv Methylisothiazolinon (MIT), das als Konservierungsstoff in Shampoos eingesetzt wird. COS050103 Mehr...

Cosmeceuticals voll im Trend

Imogen Matthews berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Cosmeceuticals - Produkten mit Wirkstoffen, die einen sichtbaren Effekt auf die Haut haben – und bei den Nutraceuticals, den ahrungsergänzungsmitteln, die von innen wirken sollen. COS050114 Mehr...

 

 

 

Kosmetik zum Anziehen?

Mit Bioziden und kosmetischen Wirkstoffen beladene Textilien liegen voll im Trend. So sollen Geruchsbildung verhindert oder neutralisiert, die Haut gepflegt und gestrafft, Cellulite reduziert und Hautkrankheiten geheilt werden. Alfred Braunagel von Coscontec fragt sich jedoch, wie es mit der Sicherheits- und Wirksamkeitsbewertung aussieht. COS050116 Mehr...

 

 

 

Anti-Aging-Schlager: Exklusivwirkstoffe, Vitamine und UV-Schutz

Dr. Jan-H. Riedel von BSB hat die Wirkstoffe in Anti-Aging-Produkten von Dermo Expertise, Nivea Visage und Oil of Olay einmal unter die Lupe genommen. Ergebnis: Exklusive Wirkstoffe, Vitamine als Dauerbrenner und UV-Absorber werden von den aktuellen Massenmarktserien häufiger ausgelobt als innovative Wirkstoffe. COS050124 Mehr...

 

 

 

Sonnenschutz: Silikonharze als Problemlöser

Dr. Roy U. Rojas Wahl von GE Silicones zeigt, dass Silikone in Sonnenschutzprodukten als funktionelle Problemlöser eingesetzt werden können. Die Silikonharze der neuen Generation sorgen nicht nur für ein geschmeidiges Hautgefühl, sondern sind darüber hinaus in der Lage, den LSF zu erhöhen, sie verbessern die UV-A-Effizienz, sorgen für Wasserfestigkeit und lösen UV-Filter. So lässt sich die Einsatzkonzentration von UV-Filtern und anderen Rohstoffen reduzieren und die Produkte werden verträglicher.COS050132 Mehr...

 

 

 

Koffein stoppt Haarausfall

50 Prozent aller Männer sind von Haarausfall betroffen. In 80 Prozent der Fälle ist dieses Problem genetisch bedingt und dagegen ist leider nach wie vor kein Kraut gewachsen. Der Dr.-Kurt-Wolff-Forschung ist es jedoch gelungen, nachzuweisen, dass der in der After  Shampoo Liquid von Alpecin enthaltene Wirkstoffkomplex mit Koffein die Ursache des erblich bedingten Haaraufalls wirksam bekämpft – unser Star of the Month. COS050126 Mehr...